Referenzen

Seit ihrer Gründung im Jahr 1936 hat es sich die Kreisbau Tübingen zur Aufgabe gemacht, die Wohnraumversorgung im Landkreis durch zukunftsweisende Bauprojekte zu sichern. Neben Mehrfamilienhäusern in verschiedenen Größen realisieren wir auch Sonderobjekte wie Gesundheitszentren und Betreuungseinrichtungen. Eine Auswahl unserer Referenzprojekte sehen Sie hier.

GESUNDHEITSZENTRUM MÖSSINGEN

Mit der offiziellen Eröffnungsfeier des Gesundheitszentrums Mössingen am 9. Oktober 2016 hat die Kreisbaugesellschaft Tübingen das bislang größte Einzelprojekt der Unternehmensgeschichte erfolgreich abgeschlossen. Das Investitionsvolumen für den viergeschossigen Baukörper auf dem Merz-Areal, der als wichtiger Baustein der Stadtentwicklung wahrgenommen wird, beläuft sich auf rund 15 Millionen Euro.  Neben Fachärzten, medizinischen Dienstleistern und einer Klinik sind in dem modernen Gebäude auch verschiedene Einrichtungen des Landkreises untergebracht.

Fertigstellung: Juni 2016

LEBENSRÄUME FÜR JUNG UND ALT DUSSLINGEN

Die Wohnanlage „Lebensräume für Jung und Alt“ mit 21 Wohnungen und der integrierten Sozialstation Steinlach-Wiesaz sowie deren Sozialräume liegt unmittelbar am Dußlinger Rathausplatz. Alle Wohnungen sind nach Süden und Südwesten orientiert, sind barrierefrei gestaltet und können über die Liebenau – Leben im Alter gGmbH bezogen werden. Insgesamt stehen 21 Wohnungen, davon 11 Zweizimmerwohnungen, 7 Dreizimmerwohnungen und 3 Vierzimmerwohnungen zur Verfügung. Die Wohnfläche variiert zwischen 48 m² und 101 m².

Fertigstellung: November 2004

ALTE WEBEREI TÜBINGEN
Im Tübinger Stadtteil Lustnau ist zwischen 2011 und 2015 ein neues Stadtquartier entstanden. Das Areal liegt auf dem Gelände der ehemaligen Frottierweberei Egeria. Dort gruppieren sich sechs Höfe um den zentralen Platz, auf dem das frühere Egeria-Gebäude renoviert wurde. Im sogenannten Wohnhof 5 hat die Kreisbau Tübingen eine integrative Kindertagesstätte mit fünf Gruppen, acht geförderte Mietwohnungen und 14 Eigentumswohnungen realisiert. Im Wohnhof 6 hat sich die Kreisbaugesellschaft zusätzlich mit 17 Tiefgaragenstellplätzen an der dortigen Baugemeinschaft beteiligt.

Fertigstellung: Oktober 2014

PARKHAUS STADTMITTE MÖSSINGEN
Offene Gestaltung, modernes Farbkonzept und allerlei Besonderheiten: Das Mössinger Parkhaus Stadtmitte in direkter Nachbarschaft des neuen Gesundheitszentrums liefert einen weiteren wichtigen Impuls für die Entwicklung der Innenstadt. Das rund 3,3 Millionen Euro teure Bauprojekt wurde nach den Plänen der ARP ArchitektenPartnerschaft Stuttgart realisiert und im November 2016 offiziell eingeweiht. Für die Baubetreuung zeichnete die Kreisbaugesellschaft Tübingen verantwortlich. Auf drei Ebenen bietet das Gebäude in der Grasshoppersstraße insgesamt 94 Stellplätze.

Fertigstellung: November 2016

ASYLBEWERBERUNTERKUNFT WILHELM-KEIL-STRAßE TÜBINGEN
Mit der Realisierung einer Asylbewerberunterkunft in Modulbauweise in der Tübinger Wilhelm-Keil-Straße hat die Kreisbaugesellschaft den Landkreis bei der Unterbringung von Flüchtlingen unterstützt. Die Module sind in Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen aufgeteilt, die jeweils mit eigenem Zugang, Aufenthaltsraum mit Küche, separatem WC und Duschbereich und Waschmaschinenanschluss ausgestattet sind. Das Gebäude wurde ab Oktober 2014 innerhalb von nur sechs Monaten erbaut. Am 1. April 2015 wurde es offiziell an den Landkreis übergeben.

Fertigstellung: April 2015

KERNSANIERUNG BUCHENSTRAßE MÖSSINGEN
Mit der Kernsanierung von 64 Wohnungen in der Buchenstraße 4 und 8 in Mössingen hat die Kreisbau Tübingen im Jahr 2016 einmal mehr zwei ihrer Bestandsgebäude für die Zukunft ertüchtigt. Sämtliche Wohnungen erhielten eine neue Elektroinstallation, eine zentralgesteuerte, kontrollierte Wohnraumlüftung, moderne Linoleumböden sowie neue Türen. Dank Fassadendämmung, Isolierglasfenstern sowie neuer Zentralheizung erfüllt die Wohnanlage nun den Energiestandard eines KfW-Energieeffizienzhauses 55 nach der EnEV 2014/2016.

Fertigstellung: August 2014 (Buchenstraße 4), Februar 2016 (Buchenstraße 8)

MIETWOHNUNGSNEUBAU BRAHMSWEG TÜBINGEN
Nach dem Abbruch von vier Bestandsgebäuden im Tübinger Brahmsweg hat die Kreisbau Tübingen im Frühjahr 2014 auf dem freigewordenen Grundstück mit dem Neubau von 28 Mietwohnungen, darunter fünf gemäß Landeswohnraumförderungsprogramm geförderte Einheiten mit Mietpreis- und Belegungsbindung, begonnen. Die neue Wohnanlage mit zeitgemäßer Ausstattung wurde plangemäß im Herbst 2015 fertiggestellt und an die künftigen Mieter übergeben.

Fertigstellung: September 2015

Feedback

Feedback Formular

Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir von der Kreisbau Tübingen arbeiten stets daran, Ihnen die bestmöglichste Leistung zu bieten. Um uns kontinuierlich zu verbessern, sind wir für Ihr Feedback sehr dankbar. Gefällt Ihnen unser Service? Haben Sie Verbesserungsvorschläge? Möchten Sie uns etwas mitteilen? Nutzen Sie dafür gerne unser Feedback-Formular.